Bewerbungen für 2017/18 noch kurzfristig möglich!

Informieren Sie sich einfach über unsere Internetseite und melden Sie sich bei uns, wenn Sie noch Fragen haben z.B. telefonisch unter 02104-6466 oder per Mail berufskolleg(at)fwshaan.de - wir freuen uns über Ihr Interesse.

Voraussetzungen für den Besuch unseres BKs:

  • Interesse insbesondere in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Bevorzugung von kleinen Lerngruppen in persönlicher Schulatmosphäre
  • Fachoberschulreife (aber Quali nicht nötig)

 

Waldorf-Berufskollegs in NRW

Mittlerweile gibt es in NRW mehrere solcher Kollegs in den Fachrichtungen Sozial- und Gesundheitswesen und Gestaltung. Weitere Waldorfschulen wollen ein BK gründen. 

Von Rudolf Steiner 1919 als Schule insbesondere für Arbeiterkinder gegründet, war es ihm von Anfang an ein Anliegen, die Kinder und Jugendlichen ganzheitlich auszubilden und neben den „gymnasialen“ Unterrichten in den oberen Klassen auch für eine berufliche Bildung zu sorgen (damals gab es noch keine Berufsschulen). So greifen die Waldorf-Berufskollegs diesen Ursprungsimpuls wieder auf und bilden mit dem Ziel einer Fachhochschulreife eine Ergänzung zu den bisherigen Abschlüssen.

  

Berufskolleg für Sozial- und Gesundheitswesen an der Windrather Talschule

Wir kooperieren mit der Windrather Talschule in Velbert. Das Berufskolleg dieser Waldorfschule hat die Fachrichtung Soziales und Gesundheit. Bitte informieren Sie sich über folgende Internetseite.

Kontakt: www.windrather-talschule.de

 

Duale Bildungsgänge an Waldorfschulen

Einen Überblick über die Dualen Bildungsgänge an Waldorfschulen bietet der Artikel in der Erziehungskunst vom Januar 2016: Gesundheit, Gestaltung und Soziales

Termine

25.03.2017, 9.30 bis 13 Uhr
Gartensamstag
01. & 02.04.2017, 19.30 & 18.00 Uhr
8.-Klass-Spiel: "Robin Hood" von D.D. Zucht
Alle Termine im Überblick