Praktika

Fluggerätemechaniker

Das erste Jahr im Praktikum

Mit einer beeindruckenden Präsentation haben die Schülerinnen und Schüler des Berufskollegs über ihr jeweiliges Praktikum im letzten Schuljahr berichtet. Vom Fluggerätemechaniker über Anlagenmechaniker (Sanitär- und Heizung), Kfz-Mechatroniker, Industriemechaniker, Rundfunk- und Fernsehtechniker, Veranstaltungstechniker bis zum Medizinisch-Technischen Assistenten und Chemielaboranten wurde ein breites Spektrum an Berufsbildern vorgestellt.

Der diesjährige Jahrgang hat noch zusätzlich die Feuerwehr, die Elektrotechnik, den Maschinenbau und den Garten- und Landschaftsbau als Praktikumsplätze gewählt. Neu waren auch Plätze bei der Orthopädietechnik. Die drei Naturwissenschaften Biologie, Chemie und Physik lassen eben eine relativ große Berufsvielfalt für das Praktikum zu, so dass unsere Fachrichtung vielen Interessen und Begabungen entgegenkommen kann.

In den Berichten wie auch in den persönlichen Gesprächen durch die Praktikumsbetreuer mit den Betrieben/Einrichtungen wurde immer wieder auf die große Selbständigkeit vieler unserer Schülerinnen und Schüler hingewiesen. Schon nach kurzer Zeit konnten sie eigenverantwortlich Arbeiten übernehmen. Durch diese überwiegend positiven Erfahrungen haben die Schülerinnen und Schüler zu Recht auf ihr Praktikumsjahr mit Stolz zurückblicken können!
Astrid Gottschalk

Warum brauche ich ein Praktikum?

Mit dem erfolgreich absolvierten Praktikum und den entsprechenden schulischen Anforderungen erhält man die volle Fachhochschulreife, also nicht nur den schulischen Teil.

Wie lange dauert das Praktikum?

Das einjährige gelenkte Praktikum jeweils vom 1.8. bis 31.7. bildet im ersten Jahr des Berufskollegs den Schwerpunkt. Während der Schulzeit findet an drei Tagen Prakikum und an zwei Tagen der Woche Unterricht statt. In den Ferien arbeiten Sie die komplette Woche oder nehmen sich Urlaub. Da nicht ein Schuljahr, sondern ein volles Jahr zugrundegelegt wird, stehen den Schülerinnen und Schülern nur die üblichen Urlaubstage eines Auszubildenden zu, was dazu führt, dass Praktikumszeiten auch in den Schulferien liegen müssen.

Wo kann ich das Praktikum ableisten?

Die Betriebe oder Einrichtungen müssen in den entsprechenden Berufen ausbilden dürfen und müssen sich inhaltlich auf den Bereich Technik / Naturwissenschaften beziehen.

Wir wollen als Schule unseren Schwerpunkt in der Biologie setzen und dort insbesondere Nachhaltigkeitsaspekte berücksichtigen, d.h. auf langfristigen Umweltschutz achten. Dabei denken wir z.B. an folgende Bereiche: Energie, Abfall, Wasser, Boden und Res­sourcen, Natur und Klima, Mobilität und Verkehr, Umwelt und neue Technologien, Nah­rung, Gesundheit, Hygiene …
Es sind jedoch auch noch weitere Bereiche denkbar, wenn Sie andere Interessen haben. Allerdings sollten die Praktikumsplätze eine Labortätigkeit (z.B. im medizinischen Bereich) oder Inhalte eines klassischen technischen Berufs bieten (z.B. Industriemechaniker, Veranstaltungstechniker, Elektrotechnik). Eine Auflistung der bisherigen Praktikumsplätze unserer Schüler finden Sie unten.

Darf ich den Praktikumsplatz wechseln?

Da es im Gegensatz zu den üblichen Schulpraktika nicht darum geht, nur einen Einblick zu bekommen, sondern darum, dass Sie in eine möglichst selbständige und auch schon verantwortliche Tätigkeit kommen sollen, sind Wechsel der Praktikumsstellen prinzipiell eher nicht vorgesehen, aber möglich.

Wie finde ich einen Praktikumsplatz?

Generell ist es die Aufgabe der Schülerin / des Schülers, sich selbst einen geeigneten Praktikumsplatz zu suchen. Die Schule muss die Eignung der Praktikumsstelle aber vor der Vertragsunterzeichnung bestätigen. Über das Internet, Branchenbuch, Industrie- und Handelskammer u.a. lassen sich Adressen herausfinden. Bei Bedarf kann die Schule Sie auch bei der Praktikumssuche unterstützen.

Wo bzw. in welchen Berufen haben unsere Schüler bisher ihr Praktikum absolviert?

Fluggerätemechaniker
Anlagenmechaniker (Sanitär- und Heizung)
Kfz-Mechatroniker
Zweiradmechaniker
Zerspanungs- bzw. Industriemechaniker
Werkzeugmacher
Metallgestalter
Rundfunk- und Fernsehtechniker
Elektrotechniker
Veranstaltungstechniker
Informations- u. Kommunikationstechniker
Maschinenbau

Feuerwehr
Garten- und Landschaftsbau
Forstamt

Medizinisch-Technischer Assistent
Medizinisches Instiut für Umwelt- und Arbeitsmedizin
Orthopädietechnik
Baubiologie
Chemielaborant (Lebensmittel, Kosmetik, sonst. Industrie)

Welche Formulare benötige ich? 

Vorlagen für Praktikumsverträge und Praktikumsbescheinigungen gibt es im Schulbüro, aber auch hier im Anhang "Leitfaden Praktikum". Die Anforderungen an die Praktikumsberichte werden auch im Unterricht besprochen.

Termine

25./26.06.2016
Dorffest Gruiten
01.07.2016
Künstlerischer Abschluss
06./07.07.2016
Mündliches Abitur, Wandertag und schulfrei
Alle Termine im Überblick