Martinimarkt

Am Samstag, 11. November 2017 lädt die Freie Waldorfschule Haan-Gruiten von 11 bis 18 Uhr ganz herzlich zum traditionellen Martinimarkt ein. Die Schulgemeinschaft bietet ein vielfältiges Programm. Jeder Besucher, egal, ob klein oder groß, kann sich in der liebevoll geschmückten Schule auf die kommende Adventszeit einstimmen lassen.

Die Gäste erwartet ein breites Angebot von kreativ handgefertigten Dingen  wie Schmuck und Kleidung, Gewebtem und Gefilztem, von Schülern gezogene Bienenwachskerzen, von Eltern und Schülern gesiedete Bio-Seifen, selbst gemachte Marmeladen und Gebäck, Adventskränze und  Buchsbaumkränze, die vor Ort nach Wunsch gebunden werden, handgenähte Puppen, Feen und Zwerge sowie Holzarbeiten.

So fällt es leicht, Anregungen für die eigenen Bastelarbeiten und Gestaltungsideen für die kommende Adventszeit zu finden.

In der Schmiede wird ab 12 Uhr die Esse angeheizt und gezeigt, wie in der Schule heiße Eisen geschmiedet werden und welche Werkstücke daraus entstehen. Ergänzt wird das schuleigene Angebot durch Handwerker und Kunstgewerbler: Auf dem Hof wird ein mitelalterlicher Wippdrechsler sein Handwerk zeigen und die Kinder können tatkräftig helfen. Eine der wenigen in Deutschland noch tätigen Korbbinderinnen aus Düsseldorf wird ihr Handwerk vorstellen. Erstmalig werden Schaffelle von einem französischen Arche-Hof, auf dem vom Aussterben bedrohte Tierarten gezüchtet werden, gezeigt. Besonders ist auch, wie dort die abgeschorenen Vliese verarbeitet werden: Die Unterwolle wird zu einer festen "Matte" verfilzt, sodass die langen Haare, das Deckhaar, obenauf liegt. So erhält man ein Schaffell, dass kein Schaffell ist, sondern ein Vlies, für das kein Tier sein Leben lassen musste. Frisch geerntetes Obst und Gemüse aus biologischem Anbau sowie Bio-Käse aus dem Windrather Tal gibt es im Direktvertrieb an einem Hofstand. Vor Ort kann Apfelsaft zum Direktverzehr gepresst werden.

Für Kinder gibt es wieder ein vielfältiges Kreativangebot: „Schiffchenblasen“, das Bienenwachs-Kerzenziehen, Seifenkneten mit Blüten und Düften, Basteln mit Naturmaterialien in der Naturwerkstatt und die Aufführung des Zwergenspiels "Das Häuschen im Walde" für Kinder ab vier Jahren im Kindergarten.

Für wohliges Sättigungsgefühl sorgen neben Champignon- und Würstchenstand knusprige Pizza aus dem Holzofen, das Restaurant "Wald & Wiese" sowie die Suppenküche, zwei Cafés, das Waffelstübchen des Berufskollegs und das Vollwertcafé des Waldorfkindergartens. Im Musikcafé sorgen unsere SchülerInnen und Schuleltern durch musikalische Appetithäppchen für Hörgenuss.

Gut erhaltene Kleidung und Spielzeug bietet der Trödelmarkt. Bücher und Adventskalender der anthroposophisch orientierten Bonner Buchhandlung Am Paulusplatz findet man in der Bücherstube. Einblick in die Arbeit der Waldorfpädagogik vermittelt die Ausstellung von Schülerarbeiten im Werkstattgebäude.

Im Untergeschoß werden Fotos aus mehr als 30 Jahren Schulgeschichte ausgestellt und verschiedene Filme rund um die Schule gezeigt. Informationsmöglichkeiten über das Angebot von Waldorfschule und Berufskolleg erhält man am Infostand im Foyer.

Wo?
Freie Waldorfschule Haan-Gruiten
Prälat-Marschall-Str. 34
42781 Haan

Bitte nutzen Sie die Parkplätze am Waldorfkindergarten und am Bürgerhaus Gruiten. Die Prälat-Marschall-Straße und die Nebenstraßen sind während des Martinimarktes für den Verkehr gesperrt.

Weitere Themen

Schiffchenblasen
Eine Reise zum Ich

Auch in diesem Jahr dürfen die Kinder wieder das Schiffchenblasen erleben. Es geht hierbei um die vier Elemente: Feuer, Wasser, Erde, Luft und um den Menschen.

> mehr erfahren

Kerzenziehen
Warum es uns so am Herzen liegt

Eine wertvolle Tradition an unserer Schule ist das Bienenwachs-Kerzenziehen. Die Bienen sind das Tiervolk, welches dem Menschen in seiner Lebens- und Arbeitsweise am ähnlichsten ist.

> mehr erfahren