Absolventen unseres Berufskollegs berichten

Studium der Architektur

Da man mit der allgemeinen Fachhochschulreife der FWS Haan-Gruiten an einer Hochschule studieren kann, war für mich von Anfang an sicher, dass es dieser Weg werden wird. Der Leitspruch des Berufskollegs hat in der Berufswahl mit meinem Masterstudiengang viel gemeinsam, „Umwelt verantwortlich gestalten und verstehen". Nachhaltigkeit ist in unserer Zeit eines der wichtigsten Themen, um für eine bessere Zukunft zu sorgen, sie lässt sich auf jedes Berufsbild übertragen. Somit hatte die Fachrichtung des Berufskollegs großen Einfluss auf meinen heutigen Berufswunsch, da wir uns im Unterricht oft mit diesen Fragen auseinandergesetzt haben.

2010 - 2012 allgemeine Fachhochschulreife Berufskolleg FWS Haan-Gruiten
2012 - 2014 Grundstudium BWL Nebenbei diverse Praktika, da die Orientierung nicht meinen Vorstellungen entsprach.
2014 - künstlerischer Eignungstest Fachbereich Architektur
2014 - 2018 Bachelorstudiengang Architektur, Hochschule Bochum Geplant: Masterstudiengang „Architektur - Themengebiet nachhaltige Entwicklung / Stadtentwicklung“

Zurzeit befinde ich mich im 9. Fachsemester, im nächsten Semester werde ich meine Bachelorthesis machen. Neben dem Studium arbeite ich als Werkstudent in einem Architekturbüro in Bochum.

Studium Bauingenieurwesen

Moin, ich bin 26 Jahre alt und war in der Zeit von 2010 bis 2012 am Berufskolleg der Freien Waldorfschule Haan-Gruiten. Dort habe ich meine allgemeine Fachhochschulreife mit dem Schwerpunkt Naturwissenschaften/Technik erlangt. Nach dem Abschluss habe ich mich 2013 an der Hochschule Wismar für den Studiengang "Bauingenieurwesen" eingeschrieben. Seit der bestanden Bachelor-Thesis arbeite ich (unbefristet) in einem Ingenieurbüro für Verkehrsplanung in Düsseldorf. Die Zeit auf dem Berufskolleg war für mich sehr interessant und hat mir einen guten Start ins Studium ermöglicht. Der Einstieg ins Berufsleben wurde mir, dank des absoluten Fachkräftemangels, sehr einfach gemacht.

Studium Kommunikationsdesign

Hallo!
Bei mir gibt es leider nicht viel Spannendes zu berichten. Ich befinde mich noch im Studium an der Hochschule Niederrhein im 9. Semester, im Fachbereich Kommunikationsdesign. Ich weiß leider nicht, was ich sonst für das Berufskolleg Interessantes berichten kann, außer dass mir die Zeit dort sehr gut gefallen hat! Ich wünsche viel Erfolg und alles Gute!

Staatlich anerkannte Kindheitspädagogik / Studium Kindheit, Jugend und Soziale Dienste

Meinen Abschluss Allgemeine Fachhochschulreife habe ich 2012 am Berufskolleg der Freien Waldorfschule Haan-Gruiten gemacht. Ich habe zum Wintersemester 2013/2014 zwei Semester bis zum Sommersemester 2014 den Bachelorstudiengang - Business Administration an der Hochschule Düsseldorf studiert. Nach meinem Abschluss der Fachhochschulreife hatte ich einige Zulassungsbescheide für verschiedene Bachelorstudiengänge wie:
Produktentwicklung & Produktion (Maschinenbau)
Soziale Arbeit & Sozialpädagogik (Sozialwissenschaften)
International Management (Wirtschaft)
Es ist jedoch möglich, an Hochschulen oder Fachhochschulen jegliche Bachelorstudiengänge zu studieren mit der Fachhochschulreife unseres Berufskollegs. Nach einem absolvierten Bachelor ist die Möglichkeit eines Masterstudiums auch an einer Universität möglich, wie in meinem persönlichen Fall. Ab dem Wintersemester 2014/2015 habe ich den Bachelor in Pädagogik der Kindheit und Familienbildung bis zum Wintersemester 2017/2018 studiert. Meine Bachelorurkunde wurde mir am 07.02.2018 überreicht, sodass ich zur staatlich anerkannten Kindheitspädagogin wurde (in Regelstudienzeit von 7 Semestern). Dieses Jahr habe ich zum Wintersemester 2018/2019 den Masterstudiengang - Kindheit, Jugend und Soziale Dienste angefangen an der Bergischen Universität Wuppertal.

Studium Filmmusik

Ich habe meine Fachhochschulreife im Sommer 2015 abgeschlossen und hatte noch in demselben Jahr ein zweijähriges, privates Vorstudium an der „Musicube Academy“ in Bonn begonnen. Inhalt dessen war das Erlernen grundlegender Musikproduktion und Basiskenntnisse im Bereich Filmmusikkomposition sowie eines tieferen Verständnisses der Musiktheorie.
Es handelt sich insofern um ein Vorstudium, da es auf den Bachelorstudiengang „Composition for Film & Theatre“ an dem Konservatorium der staatlichen „ArtEZ Hogeschool voor de Kunsten“ in Arnhem, Niederlande, vorbereitet. (…)
Nach zwei Jahren, sprich Sommer 2017, schloss ich die Akademie mit dem hausinternen Diplom ab und habe mein Studium in Arnhem begonnen und befinde mich nun im vierten von acht Semestern. Zurzeit bin ich beruflich nur im studentischen Rahmen aktiv.

Studium Brau- und Getränketechnologie

Auf diesem Wege wollte ich noch einmal zum Ausdruck bringen, wie sehr wir Ihre und die Arbeit Ihrer Kolleg*innen am BK geschätzt haben. Es war die beste Wahl, die unser Sohn treffen konnte: die kleine Klasse, die persönliche Ansprache und Motivation durch die Lehrer und last but not least der große Anteil an Mathematik und Naturwissenschaften, die ihn hoffentlich gut auf sein Studium vorbereiten. (…). Letzte Woche hat er seine Bewerbungsunterlagen in Weihenstephan für den Studiengang Brau- und Getränketechnologie eingereicht und mit dem schönen Fachabiturergebnis sollte es für ihn auch kein Problem sein, dort anzukommen.