Aktuelle Informationen zur Corona-Situation

Haan, 09.04.2021

Liebe Eltern, liebe Schüler*innen, liebe Mitarbeiter*innen, liebe Freunde der Schule,

Sie haben es sicher schon gehört, in der ersten Woche nach den Osterferien wird es für alle Schüler*innen ausschließlich Distanzunterricht geben, ausgenommen der Abschlussklassen, das sind bei uns die Klassen 11 - 13 und das BK2. Diese Klassen werden präsent unterrichtet. Die Stundenpläne für die einzelnen Klassen werden Ihnen alsbald möglich zugesendet.

Die Klassen 9 und 10 werden wie geplant ihre Praktika aufnehmen. Falls Betriebe das Praktikum absagen, melden Sie sich bitte bei den Praktikumsbetreuer*innen.
Für die Klassen 1 - 6 wird eine Notbetreuung eingerichtet. Bitte melden Sie Ihre Kinder möglichst bis Sonntag um 15.00 Uhr dazu an, wenn Sie einen dringenden Betreuungsbedarf haben und geben Sie die benötigten Betreuungszeiten an (Tag und Uhrzeit) und ob Ihr Kind zu Mittag essen soll. OGS Kinder werden von 8.00 - 16.30 Uhr (am Freitag bis 16.00 Uhr) betreut, die anderen Kinder von 8.00 - 14.00 Uhr.

Die Kinder der Klassen 5 und 6 nehmen am Online-Unterricht teil, die Kinder der Klasse 1 bis 4 bearbeiten die mitgebrachten Arbeitsmaterialien. 

Bitte beachten Sie, dass für alle Schüler*innen, die nach den Osterferien in die Schule kommen, die Pflicht besteht, sich zweimal in der Woche in der Schule selbst zu testen. Alternativ ist es möglich, die negative Testung durch eine Teststelle nachzuweisen (Bürgertest), die höchstens 48 Stunden zurückliegt. Schülerinnen und Schüler, die der Testpflicht nicht nachkommen, dürfen wir nicht am Präsenzunterricht und an der Notbetreuung teilnehmen lassen. Solange der Distanzunterricht stattfindet, testen sich die Schüler*innen der Abschlussklassen am Montag und Mittwoch zwischen 8.00 und 8.20 Uhr im Musikraum. Die Schüler*innen in der Betreuung werden als Gruppe in den Musikraum geholt und dort von Anita Krause in die Handhabung der Tests eingeführt. Wenn die Selbsttestung positiv ist, werden wir die Eltern umgehend informieren und das Kind in einem Raum betreuen, bis die Rückfahrt organisiert ist. Eine Rückkehr in die Schule kann anschließend nur mit einem negativen PCR-Test erfolgen. 

Soweit die Umsetzung der Schulmail von gestern Abend. Wir entschuldigen uns jetzt schon für auftretende Ungereimtheiten, die aufgrund der Kürze der Planungszeit sicherlich entstanden sind.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern trotz allem einen guten Schulstart nach den Osterferien!

Kontakt:

Corona-Krisenstab:
Andrea Behr-Fischer
a.behr-fischer(at)fwshaan.de

Schulbüro:
Britta Szameitat
02104 - 800 220
mail(at)fwshaan.de